Der Hof / Die Köpfe dahinter

“In nächster Nähe zur Ausgrabungsstätte des Urpferdchen liegt der Islandpferdehof am Ortsrand von Messel. Trotz der guten Verkehrsanbindung leben die ca. 25 Islandpferde in ruhiger Atmosphäre einen Katzensprung entfernt von der reizvollen Freizeitlandschaft des Odenwalds. Alle Schul- und Pensionspferde wohnen ganzjährig auf großen Ausläufen in artgerechter Gruppenhaltung und im Sommer auch auf der Weide. Für Gastpferde sowie in Krankheitsfällen stehen großzügige Boxen zur Verfügung. Ob auf dem Rücken des eigenen Pferdes oder eines unserer sorgfältig ausgebildeten Schulpferde, steht für Reitgenuss und Training außer dem hervorragenden Ausreitgelände ein Reitplatz und Longierzirkel zur Verfügung.”

Die Köpfe dahinter

Mara Gjorgjievski
IPZV Trainer B / Pferdewirtin

In das Reiten hineingewachsen hat Mara ihr Hobby zum Beruf gemacht und folgt so ihrer Leidenschaft Pferde und Menschen in ihrer Entwicklung zu begleiten. Intensiv und geduldig arbeitet sie mit den ihr Anvertrauten immer wieder an den Grundlagen, verfeinert die Kommunikation, um so eine lange währende, gesunde Pferd-Mensch-Beziehung zu fördern. Der losgelassene Reitersitz und das durchlässige Pferd bilden hierbei das Fundament für ein erfolgreiches, harmonisches Reiten. Oberstes Ziel ist das Reiter und Pferd sich mit Freude im Einklang bewegen.

Susanne & Elmar

Susanne hat die Reitschule in Messel 2004 gegründet. Die Grundsteine dafür wurden bereits vorher in Dreieich bzw Dietzenbach gelegt. (IPZV-Trainer C seit 2002) .

Elmar kam durch das spannende Projekt „Ehe“ 2008 dazu. Gemeinsam betreuen sie das aufwendige und vielleicht ein wenig süchtig machende Hobby Islandpferdezucht. Ständig müssen Pferde von einer Weide zur anderen gebracht werden, Fohlen, Jungpferde und Stuten zu Schauen o.ä. Man  muss zur Hengstschau oder einfach  nur zum Treffen der Hengshaltergemeinschaft….

Ansonsten versuchen die Beiden neben Ihrer täglichen Arbeit den „Ponyhof“ zu unterstützen. Vor Allem  Veranstaltungen (z.B. Hestadagar) und Events (Stallfest) sind ohne Ihre tatkräftige Unterstützung kaum denkbar.

Rosi Lechler
Reit-Therapeutin

Rosi ist seit 2017 am Hof aktiv. Sie ist Reit-Therapeutin und arbeitet mit Menschen am Pferd in Einzelbetreuung. Hierbei nimmt sie sich viel Zeit, auf die Bedürfnisse ihres Gegenübers einzugehen. Außerdem unterstützt sie am Hof in der Betreuung der Reitschüler. Ihrer Arbeit liegt die Ausbildung zur Reit-Therapeutin zu Grunde. Sie ist die Eigentümerin von Blávör. Reittherapie – Feldenkrais und Reiten „Kommunikation mit Mensch und Pferd“. Mehr Infos unter: https://www.rfd-lechler.de/

Valentin 
Versorgung der Pferde

Valentin ist die immer freundliche und hilfsbereite gute Seele bei der Pferdeversorgung. Unermüdlich hält er die Paddocks und den Stall sauber. Er kehrt, füttert und mistet; sammelt verlorene Hufeisen ein und sorgt dafür dass abends alle Tore geschlossen sind. Er ist einfach unentbehrlich.